Verdammt nochmal! … wo bleibt die Zärtlichkeit?

Die Liebe und was drei Paare daraus machen. Sex, Zärtlichkeit, Erotik, schüchternes Anhimmeln, gockelhafte Überheblichkeit, selbstlose Zuneigung und verklemmtes Zaudern - all das wird in Patrick Schulmanns Retro-Klassiker auf liebevoll ironische Art auf die Schippe genommen. Da gibt es die "Phallokraten", denen nur Potenz und Macho-Gehabe etwas gilt und die echte Gefühle für Schwäche halten. Oder die "Romantischen", die vor lauter Verklemmtheit nicht zueinander kommen, dann sofort heiraten und sich schon bald als große Spießer erweisen. Und die "Zärtlichen": sie machen es als Einzige richtig, halten ihre Liebe mit verrückten Einfällen - aber auch mit Streit - immer frisch und wissen, dass die Zärtlichkeit das Wichtigste ist...


"Leiser Humor und verständnisvolle Ironie auf der einen, krasse geschmackliche Entgleisungen auf der anderen Seite machen diesen Film zu einem spritzigen Straßenfeger!" (Lexikon des internationalen Films)