Unseen – Das unsichtbare Böse

Jennifer Fast, eine attraktive TV-Reporterin, hat einen wichtigen Auftrag in Kalifornien zu erledigen: Sie soll das Volksfest einer dänischen Volksgruppe verfilmen. Zusammen mit ihrer Schwester Karin und der gemeinsamen Freundin Vicky machen sie sich auf den Weg. Was sie nicht bedacht haben, unzählige Touristen haben alle Hotels belegt. In der Nähe finden sie dann doch noch ein altes Gasthaus. Doch der Besitzer sagt ihnen, dass das Haus schon lange kein Gasthaus mehr sei, sondern ein Museum. Er bietet ihnen aber an, sie in einem Haus in der Nähe unterzubringen, wo seine Frau Virginia wohnt. Die drei sagen zu ... und das Unheil nimmt seinen Lauf. Dieses Haus strahlt etwas Unheimliches aus, und Virginia ist mal voller freundlicher Zuneigung und dann wieder in absoluter Abwehrhaltung. Die beiden Schwestern brechen zu ihrer Reportage auf, Vicky bleibt allein zurück. Durch ein unheimliches Geräusch neugierig geworden, versucht sie durch den Lüftungsschacht zu ergründen, was da vor sich geht. Aber eine unheimliche und böse Kraft zieht sie in die Tiefe. Als die beiden Schwestern zurückkommen, fordert das "unsichtbare Böse" weitere Opfer... und es kommt zu einem dramatischen Höhepunkt...


Bitterböse, unterschlagene Horrorperle von Danny Steinmann ("Freitag der 13. Teil V - Ein neuer Anfang") - erstmalig ungeschnitten!

Erscheint als Dual-Format (Blu-ray + DVD) (2 Discs) Mediabook inkl. umfangreichen Booklet von Christoph N. Kellerbach! Cover A: limitiert und durchnummeriert auf 500 Stück, Cover B: limitiert und durchnummeriert auf 333 Stück.