James Franco’s SAL

"James Franco's SAL" zeigt den letzten Tag im Leben von Sal Mineo, dem Star aus den Hollywood-Kultstreifen "Denn sie wissen nicht, was sie tun" und "Exodus". Nachdem Mineos Karriere in den letzten Jahren einen tiefen Knick bekommen hatte, versucht er sich als Theaterschauspieler wieder ins Spiel zu bringen. Mineo war der erste große Hollywood-Star, der seine Homosexualität offen zeigte, was schon immer Gift für eine Karriere war. Seine letzten Stunden verbringt Sal mit Theaterproben, mit Training im Sportstudio, er besucht seinen Freund Mikey, spricht über seine Zeit mit James Dean, spielt mit dem Hund des Nachbarn - banale Alltagsdinge, die aber durch seinen sinnlosen Tod von der Hand eines Kleinkriminellen ihre Bedeutung erhalten - er wurde bei einem Raubüberfall erstochen...


James Franco zeigt Sal Mineo als einen Menschen, der mit einer Harte-Kerl-Attitüde seine Verletzlichkeit schützen muss. Val Laurens Verkörperung von Sal Mineo ist atemberaubend und charismatisch - ihm gelingt es, dem Film eine große Ehrlichkeit zu verleihen.