10 1/2 – Ten and a Half (cmv Anniversary Edition #19)

Tommy ist 10 1/2 Jahre alt: ein gestörter Junge, das Opfer von Drogenmissbrauch, Verwahrlosung, psychischer und physischer Misshandlung, dessen einzige Kommunikation mit seiner Umwelt in gewalttätigen Ausbrüchen besteht. Er kann nicht anders, er kennt nichts anderes. Verwahrlost aufgewachsen, ist er nun eine Gefahr für die Gesellschaft und abgeschrieben. Wir sehen ihn vorm TV, wo er sich masturbierend Pornos reinzieht, die er kaum versteht. Als er einen jüngeren, und schwächeren Jungen aninmiert, sexuell mit ihm herum zu experimentieren, wird er von dessen älterem Bruder brutal zusammengeschlagen. In einem Hochsicherheitstrakt für jugendliche Täter, wo Tommy landet, kümmert sich der Jugendpsychologe Gilles Séguin verständnisvoll um ihn. Wird er Tommys unglaublich harte Schale zu knacken? Wird er zum Soziopathen, oder ist er noch zu retten... ?


10 1/2 ist ein international hoch beachtetes und weltweit ausgezeichnetes Meisterwerk. Der 12jährige Robert Naylor in der Titelrolle ist ein Offenbarung, sein schauspielerisches Können ist atemberaubend. Das Spektrum von totaler Zurückgezogenheit, die nahtlos in entfesselte Tobsuchtsanfälle umschlägt, ist faszinierend. Man hasst und liebt ihn zugleich ... ein Film, den man so schnell nicht vergisst!

Limitiert auf 1.000 Stück!

Nominierungen und Auszeichnungen:

Bratislava International Film Festival 2010
Bester Darsteller: Robert Naylor
Jury Award und Fipresci Preis: Daniel Grou

Genie Awards 2011
Nominiert für Bester Film, Beste Hauptrolle (Robert Naylor), Beste Nebenrolle (Martin Debreuil), Bestes Original-Drehbuch, Beste Ausstattung, Beste Kamera und Bester Schnitt

Jutra Awards 2011
Bester Darsteller: Claude Legault
Nominiert für Bester Film, Beste Regie und Bestes Drehbuch

Mannheim-Heidelberg International Filmfestival 2010
Großer Preis von Mannheim-Heidelberg: Daniel Grou

Young Artist Awards 2011
Beste Darstellung in einem internationalen Spielfilm: Robert Naylor